PFLEGE-TAGEGELD-VERSICHERUNGEN

BEI HÄUSLICHER- UND STATIONÄRER PFLEGE !

 

  • Absicherung im Pflegefall für die Pflegegrade 1 bis 5 bei häuslicher Pflege des Pflegebedürftigen durch Angehörige (Ehepartner, Kinder, ...) bzw. häuslicher Pflege durch  professionelle Pflegedienste oder stationärer Pflege im Pflegeheim

 

  • Das Pflege-Tagegeld wird ohne Kostennachweis für er-brachte Pflegeleistungen und zur freien Verfügung aus-gezahlt, solange Pflegebedürftigkeit vorliegt.

 

  • Jeder Pflegegrad (1 bis 5) kann einzeln abgeschlosssen werden, beispielsweise nur Pflegegrad 1 oder aber auch kombiniert abgeschlossen werden, beispielsweise Pflegegrad 2 und Pflegegrad 3. 

 

  • Bei Eintritt Pflegebedürftigkeit erfolgt Zahlung einer Einmal-leistung zur freien Verfügung an Versicherungsnehmer, und zwar 60-facher Tagessatz des versicherten Pflegegrades. Die Sonderzahlung erfolgt einmalig während der Vertragslaufzeit. 

 

Pflege-Tagegeld-Versicherungen sind für

Kassen- und Privatpatienten geeignet !

 

Angebote für 13 bis 65-jährige Interessenten.

 

Darüber hinaus auf Anfrage.

 

LEISTUNGSSPEKTRUM DER

PFLEGE-TAGEGELD-VERSICHERUNG:

 

  • Bei Pflegegrad 1 ist maximal ein Pflege-Tagegeld bis 100 Euro für jeden Tag der Pflege versicherbar.                                        
  • Bei Pflegegrad 2 bis 5 ist maximal ein Pflege-Tagegeld bis 150 Euro für jeden Tag der Pflege versicherbar.                         
  • Voraussetzung für die Zahlung des privat versicherten Pflege-Tage-geldes ist, daß  die Versicherte Person eine Leistung aus der gesetz-lichen Pflege-Pflicht-Versicherung erhält.                                        
  • Bei Bezug des Pflege-Tagegeldes in den Pflegegraden 4 und 5 entfällt für den Versicherungskunden die Beitragszahlung zur  Pflege-Tagegeld-Versicherung.                                                    
  • Bei Bezug des Pflege-Tagegeldes in den Pflegegraden 1, 2 oder 3 besteht jedoch Beitragszahlungspflicht.                               
  • Die Beiträge für die Pflege-Tagegeld-Versicherung sind während der gesamten Zahlungsdauer nicht unbedingt stabil. Der Versicherer kann die Beiträge aller Versicherungsnehmer erhöhen, wenn die Kosten für die erbrachten Leistungsausgaben im Pflegefall höher sind als die Beitragseinahmen.                                      
  • Bei Tod der Versicherten Person vor Pflege-Beginn erfolgt keine Beitragsrückerstattung.                                                                    
  • Kündigt der Versicherungsnehmer erfolgt ebenfalls keine Beitragsrückerstattung.
  • Auslandsschutz bei der Pflege-Tagegeld-Versicherung besteht bei Aufenthalten oder Wohnsitz der Versicherten Person in Mitglieds-staaten der Europäischen Union (EU) und in Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

 

Mein Motto: Für jedes Versicherungsproblem gibt

es eine individuelle Lösung, ob es sich um Angebote oder sonstige Fragen handelt, die Sie beschäftigen.

Ich besuche und berate Sie gerne. Einen schönen Tag wünscht Ihnen Hubert Hoehl !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Versicherungsbüro-40plus