PFLEGE-TAGEGELD-VERSICHERUNGEN

ALS EINZELRISIKO

BEI VOLLSTATIONÄRER PFLEGE

IM PFLEGEHEIM

 

Angebote für 0 bis 65-jährige Interessenten !

 

Darüber hinaus auf Anfrage.

 

Für Kassen- und Privatpatienten.

 

  • Versicherbar ist ein maximales Pflege-Tagegeld bis zu

      100 EURO pro Tag.

 

  • Pflege-Tagegeld wird bei Pflegebedürftigkeit nach den Pflegegraden 2 bis 5 in der vereinbarten Höhe für jeden Tag der medizinisch vollstationären Pflege gezahlt. 
  • Voraussetzung des Bezugs einer privat versicherten Pflege-Rente ist die Leistungspflicht der gesetzlichen Pflege-Pflicht-Versicherung im Pflegefall.                                                     
  • Der private Pflege-Tagegeld-Versicherer erkennt im Gegenzug das Gutachten der Pflegekasse bei Kassen-Versicherten bzw. das Gutachten der Privaten Krankenversicherung bei Privat-Versicherten zur Einstufung in die Pflegegrade 2 bis 5 an.

 

LEISTUNGSSPEKTRUM

 PFLEGE-TAGEGELD-VERSICHERUNG:

  • Versicherungsschutz besteht bei vollstationärer Pflege in der Bundesrepublik Deutschland. Ausnahme: Pflege-Tagegeld wird auch bei vollstationärer Pflege in der Schweiz gezahlt.                                       
  • Versicherungsschutz besteht lebenslang, solange die Pflege-Tage-geld-Versicherung nicht vom Kunden beendet wird und Pflegebe-dürftigkeit vorliegt.                         
  • Die Beiträge für die Pflege-Tagegeld-Versicherung sind bei Bezug des Pflege-Tagegeldes im Leistungfall weiter zu entrichten. 
  • Die Beiträge für die Pflege-Tagegeld-Versicherung sind während der gesamten Zahlungsdauer nicht unbedingt stabil.
  • Der Versicherer kann die Beiträge aller Versicherungsnehmer erhöhenwenn die Kosten für die erbrachten Leistungsausgaben    im Pflegefall höher sind als die Beitragseinnahmen.     
  • Bei Tod der Versicherten Person vor Pflege-Beginn erfolgt keine Beitragsrückerstattung.
  • Kündigt der Versicherungsnehmer erfolgt ebenfalls keine Beitragsrückerstattung.      
  • Das Pflege-Tagegeld wird ohne Kostennachweis für erbrachte Pflegeleistungen und zur freien Verfügung ausgezahlt, solange Pflegebedürftigkeit vorliegt. 

 

Meine Serviceleistung:

  • Berechnung Ihres persönlichen Pflegekostenbedarfs für jeden einzelnen Pflegegrad 2 bis 5 bei häuslicher und stationärer Pflege, um ein bedarfsgerechtes Angebot zu erstellen.                        
  • Für die Berechnung benötige ich Ihr Geburtsdatum.   
  • Die Berechnung erfolgt bei mittlerem Pflegeaufwand in Nord-Rhein-Westfallen bei:        

       Häuslicher Pflege durch Angehörige für Pflegegrade 2 bis 5

                                      

      Häuslicher Pflege durch Pflegedienste für Pflegegrade 2 bis 5

      

      Stationärer Pflege durch Pflegeheim für Pflegegrade 2 bis 5

  • Berücksichtigt werden die Leistungen der gesetzlichen Pflege-Pflicht-Versicherung bei der Berechnung Ihres persönlichen Pflegekostenbedarfs. Auf Grund des ermittelten Kostenbedarfs im Pflegefall erhalten Sie eine Planungshilfe, um für den Pflegefall besser vorsorgen zu können.

_____________________________________________________________________________________________________________________________ 

Mein Motto: Für jedes Versicherungsproblem gibt

es eine individuelle Lösung, ob es sich um Angebote

oder sonstige Versicherungsfragen handelt, die Sie beschäftigen. Ich besuche und berate Sie gerne.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen Hubert Hoehl !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Versicherungsbüro-40plus