KRANKEN-ZUSATZ-VERSICHERUNGEN FÜR KASSEN-PATIENTEN MIT SCHWERPUNKT:

ALTERNATIVE HEILVERFAHREN 

 Mit Leistungen beim Arzt für Naturheilverfahren,

beim Heilpraktiker, beim Osteopath.

 

 

 

 Angebote für 0 bis 65-jährige Interessenten !

Darüber hinaus auf Anfrage. Bei Vertragsabschluss sind Gesundheitsfragen erforderlich.   

Das Leistungsspektrum der ambulanten Kranken-Zusatz-Versicherung umfasst schwerpunktmäßig 

Alternative Heilverfahren, 

um Linderung oder Heilung zu erfahren entweder beim ​

  • Arzt mit Zusatzbezeichnungz. B. Arzt für Naturheilverfahren, Arzt  für Akupunktur, Arzt für Homöopathie.
  • Oder beim Heilpraktiker als Spezialist für Naturheilkunde, der Körper und Seele als ganzheitliches System betrachtet. 
  • Darüber hinaus umfasst der Tarif auch die Erstattung der  gesetzlichen Zuzahlungen ganz allgemein bei kassenärztlicher Behandlung bezüglich Heilmittel, Arznei, Verbands- und Hilfsmittel.   

 

Beispiele zur Alternativen Medizin als Ergänzung zur Schulmedizin:  

  • Pflanzenheilkunde 
  • Akupunktur 
  • Homöopathie
  • Neuraltherapie nach Huneke
  • Enzymtherapie
  • Osteopathie*
  • *Unter Osteopathie versteht man Heilbehandlungen, die durch manuelle Beseitigung von Blockaden bzw. Beseitigung von Bewegungsverlusten die körperliche Funktionsfähigkeit wiederherstellt. Der Osteopath​ untersucht und behandelt mit seinen Händen. Leistungen, die ein Osteopath erbringt sind erstattungsfähig, wenn die Behandlung von einem ausgebildeten  Osteopath mit  Heilpraktiker-Status durchgeführt wird. 

Höhe der Erstattung beim Arzt für Naturheilverfahren 

oder Heilpraktiker 

  • 90 % Erstattung bis zu 2.500 Euro Rechnungsbetrag = 2.250 Euro Erstattungsbetrag (90 % von 2.500 Euro = 2.250 Euro) innerhalb von 2 aufeinander folgenden Kalenderjahren. 
  • Ab dem 3. und 4. Kalenderjahr und in Folge stehen wieder 90 % Erstattung bis zu 2.500  Euro Rechnungsbetrag zur Verfügung.
  • Beim Arzt für Naturheilverfahren erfolgt die Abrechnung nach Hufeland Verzeichnis bis  zu den jeweiligen Höchstsätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) inklusiver verordneter naturheilkundlichen Medikamente, Heil- und Verbandsmittel und in Auftrag gegebenen Laboruntersuchungen.
  • Beim Heilpraktiker erfolgt die Abrechnung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GbüH) bis zum jeweiligen Höchstsatz inklusiver verordneter Medikamente, Heil- und Verbandsmittel und in Auftrag gegebenen Laboruntersuchungen.

 Neben Erstattung Alternativer Heilverfahren zusätzlich darüber hinaus auch:

 Erstattung beim Augenarzt bezüglich brechkraftverändernde Augenoperation mittels Laser-Operation:

  • Einmalig bis zu 1.000 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit.
  • Anspruch besteht nach Ablauf von 36 Monaten Wartezeit seit Beginn der Versicherung.

       Erstattung der Restkosten für medizinisch notwendige Sehhilfen: (Brillen, Gläser, Kontaktlinsen) bei Erwachsenen:

  • 100 % für Erwachsene ab Alter 21 bis zu 330 Euro alle 36 Monate, auch ohne Vorleistung der Kasse.

       Erstattung der Restkosten für medizinisch notwendige Sehhilfen (Brillen, Gläser, Kontaktlinsen) bei Kindern/Jugendlichen. 

  • 100 % für Kinder und Jugendliche bis Alter 20 bis zu 165 Euro pro Kalenderjahr nach  Vorleistung der Kasse.  
  • Erfolgt keine Vorleistung der Kasse, entsteht ein erneuter Anspruch frühestens nach  Ablauf von 36 Monaten oder bei Änderung der Sehfähigkeit um mindestens 0,5 Dioptrien.

Erstattung 100 % der gesetzlichen Zuzahlungen bei kassenärztlicher Behandlung im Rahmen des Leistungskatalogs (außer für Sehhilfen) der gesetzlichen Krankenversicherung, und zwar für:  

  • Heilmittel: Massagen, Fango, Krankengymnastik, med. Bäder, ...
  • Arznei-, Verbands- und Hilfsmittel (z. B. Rollatoren, Hörgeräte, Rollstühle, ...) 

       Erstattung bei Einweisung ins Krankenhaus bezüglich Krankenhauswahl:

  • Wahl einer anderen Klinik in Deutschland als in der Überweisung genannten Klinik mit einer Erstattung der Restkosten für die allgemeine  Pflegekasse !
  • Achtung: Privatärztliche Chefarztbehandlung und Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer nur als Zusatztarif über eine Krankenhaus-Zusatz-Versicherung möglich ! 
  • Bittte anklicken: Krankenhaus-Zusatz-Versicherungen für Kassen-Patienten.

       Auslandsreisekrankenschutz weltweit bis zu 56 Tagen ! 

  • 100 % Erstattung der Kosten für Arzt, Medikamente, Krankenhaus. Krankenrücktransport im Notfall-Jet, wenn medizinisch notwendig und ärztlich angeordnet.
  • Überführungskosten beim Ableben der Versicherten Person an den Heimatwohnsitz oder der Bestattung am Sterbeort bis zu einem Betrag von 10.000 Euro.
  • Bei einem Krankenhausaufenthalt eines versicherten Kindes bis zu 12 Jahren sind  zusätzlich die Kosten der Unterkunft einer nahestehenden Person im selben Kranken-zimmer erstattungsfähig. 

Pauschale Erstattung von Beiträgen bei Leistungsfreiheit für:

  • Versicherungsnehmer, die im abgelaufenen Kalenderjahr keine Leistungen in Anspruch genommen haben, erhalten bei Leistungsfreiheit 50 Euro (25 Euro bis Alter 20). Die Pauschalerstattung wird im 2. Halbjahr des Folgejahres ausgezahlt.  

Wartezeiten:

  • Es sind Wartezeiten zu berücksichtigen, das heißt, um die Versicherten-Gemeinschaft von Anfang an vor überhöhten Kosten zu schützen leistet der Krankenversicherer vom Versicherungsbeginn an nach Ablauf einer Versicherungsdauer (Wartzeit) erstmalig !
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate.  
  • Die besondere Wartezeit beträgt 8 Monate für Psychotherapie und Entbindung.

Ausnahme von der Wartezeit:

  • Bei Unfällen entfallen die allgemeinen und besonderen Wartezeiten.

Wartezeiterlaß:

  • Bei ärztlicher Untersuchung können für Neuverträge und Vertragsänderungen die Wartezeiten in sämtlichen Tarifen entfallen, wenn ein ärztliches Zeugnis mit entsprechend-en Untersuchungsergebnis innerhalb von 2 Wochen nach Antragstellung beim Versicherer eingereicht wird. Die Kosten trägt der Antragsteller.                             

Option auf

Kranken-Vollversicherung gegen Zusatzbeitrag versicherbar !

  • Der Versicherungskunde hat ein Optionsrecht, das heißt Wahlrecht, die  ambulante Kranken-Zusatz-Versicherung für Kassen-Versicherte ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne erneute Wartezeiten in Tarife der Krankheitskosten-Vollversicherung umzustellen mit Status als Privatpatient für: 

 

  • Ambulante und Stationäre Heilbehandlung.
  • Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie.  
  • Kranken-Tagegeld-Versicherung für Arbeitnehmer ab dem 43. Tag und Selbstständige ab dem 22. Tag der Arbeitsunfähigkeit.
  • Umstellung der bisherigen Pflege-Pflicht-Versicherung als "Kassen-Versicherter" nach Versicherungspflicht für Versicherte der Privaten Pflege-Pflicht-Versicherung.

Das Optionrecht seitens des Versicherungsnehmers endet:

  • Mit Wahrnehmung der Option bzw. mit Ablauf des Monats, in dem das 50. Lebensjahr vollendet wird, spätestens nach einer Dauer von 10 Jahren ab Versicherungsbeginn der ambulanten Kranken-Zusatz-Versicherung.

Das Optionsrecht auf Umstellung in eine Private Kranken-Vollversicherung

kann unter folgenden Voraussetzungen ausgeübt werden:

  • Bei Wegfall der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung !
  • Bei Wegfall des Anspruchs auf beitragsfreie Familienversicherung.
  • Sollte zu den oben genannten Ereignissen die Mindest-Bindungsfrist an die  gesetzliche  Krankenversicherung (Krankenkasse), wegen eines versicherten Wahltarifs noch nicht abgelaufen sein, so verschiebt sich der Umstellungszeitpunkt in eine Private Kranken-Vollversicherung auf den Zeitpunkt des Ablaufs der Mindestbindungsfrist des Wahltarifs* der Krankenkasse.
  • *Wahltarife je nach Krankenkasse sind beispielsweise Wahltarife: Zahnersatz mit Veringerung des Eigenanteils für medizinisch notwendigen Zahnersatz oderWahltarife: Alternative Medizin mit Erweiterung des  Erstattungsumfang für alternative Medizin.  
  • Ausübung des Optionsrechts auf Umstellung in eine Private Kranken-Vollversicherung bei freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung  versicherten Personen erfolgt jeweils nach Ablauf von 3 Jahren und nach Ablauf von 5 Jahren gerechnet ab Versicherungsbeginn in der ambulanten Kranken-Zusatz-Versicherung für Kassen-Versicherte. 

     

         

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© versicherungsbuero-40plus.de