ANSPAR-

RENTEN-VERSICHERUNGEN

 

Neu mit Option Pflege-Rente bei höchsten

 Pflegegraden 4 und 5

 

Angebote zur Rentenversicherung

für 18 bis 73-jährige Interessenten !

 

Bei Vertragsabschluß sind keine

Gesundheitsfragen erforderlich !

 

Gesamtverzinsung der Rentenversicherung

  für 2018 (garantierter Rechnungszins plus Zinsüberschuss): 3,0 % !

 

Leistungsspektrum der Rentenversicherung mit

4 Möglichkeiten zum Rentenbeginn:

 

1) Lebenslange garantierte Rentenzahlung oder

 

2) Auszahlung des angesparten Kapitals als einmalige Kapitalab-

    findung in einer Summe oder

 

3) Auszahlung des angesparten Kapitals als Teilbetrag (einmalige

    Kapitalabfindung) inklusive verbleibender herabgesetzter Rente 

    oder

 

4) Lebenslange Rente sowie finanzieller Schutz bei Pflegebedürf-

    tigkeit für die höchsten Pflegegrade 4 und 5 !

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

Absicherung der Hinterbliebenen bei Tod der Versicherten Person während des Rentenbezugs bei Vereinbarung einer

 

Rentengarantie:

  • Es besteht die Möglichkeit, eine Rentengarantiezeit von 0 bis 25 Jahren zu wählen. Das heißt, bei Tod der Versicherten Person nach Beginn der Rentenzahlung innerhalb der Rentengarantiezeit, wird die Rente bis zum Ende der Rentengarantiezeit an die Angehörigen aus-gezahlt. Die maximal mögliche Rentengarantiezeit wird durch das Alter der Versicherten Person bei Rentenbeginn begrenzt.
  • Alternativ kann auch eine einmalige Kapitalabfindung seitens der verbliebenen Angehörigen gewählt werden.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Absicherung der Hinterbliebenen bei Tod der Versicherten Person vor Rentenbeginn

  • Beitragsrückerstattung inklusive Überschüsse (Gewinnbe-teiligungen).

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Gestaltungsmöglichkeiten

der Rentenversicherung während der Vertragslaufzeit:

  • Vorzeitige Rentenleistung bei Vorverlegung des Rentenbeginns bei-spielsweise bei Vorruhestand, Altersteilzeit, Arbeitslosigkeit oder aus gesundheitlichen Gründen. Auf Grund des vorgezogenen    Rentenbeginns wird eine herabgesetzte Rente (Abrufrente) gezahlt. Zusätzlich ist wunschgemäß eine Auszahlung des angesparten Kapitals als Teilbetrag (einmalige Kapitalabfindung) möglich.

       -Voraussetzungen einer vorzeitigen  Rentenleistung: Die Rentenver-

        sicherung hat mindestens 5 Jahre bestanden, und zwar vom Ver-

        sicherungsbeginn an bis zum gewünschten Rentenbeginn. Des-

        weiteren muß das Alter der Versicherten Person mindestens 50

        Jahre betragen. 

  • Spätere Rentenleistung als ursprünglichvereinbart: Der vereinbarte  ursprüngliche Rentenbeginn kann für maximal weitere 5 Jahre bei-tragsfrei (der Kunde zahlt keine Beiträge mehr) aufgeschoben werden (beitragsfreie Abrufphase). In der beitragsfreien Abrufphase kann jederzeit eine lebenslange Rentenzahlung oder wahlweise eine einmalige Kapitalabfindung oder auch eine Teilauszahlung vom Versicherungskunden beansprucht werden.
     
  • Rentenoptimierung jederzeit möglich:

       Die Rentenversicherung kann der Einkommens- und Vermögens-  

       entwicklung angepasst werden, indem durch Einmalzahlungen von  

       Weihnachts-, Urlaubsgeld oder auslaufende Lebensversicherung,    

       die lebenslang garantierte Rente erhöht wird.   

 

  • Individuelle Beitragspausen der Rentenversicherung auf Grund finanzieller Engpässe

       des Versicherungskunden mit Beitragsfreistellungen und Beitrags-

       reduzierungen sind möglich.

 

  • Pflege-Zusatz-Versicherung                                               ohne Gesundheitsfragen ist versicherbar, wenn dies der Kunde wünscht !    

       -Der Versicherungskunde hat die Option (Option = Wahlrecht des

        Kunden) zum Beginn der Rentenauszahlung und auch zum vorzeiti-

        gen Rentenbeginn eine Pflege-Zusatz-Versicherung mit Zahlung

        einer lebenslangen Pflege-Rente bei höchsten Pflegegraden 4 und 5

        abzuschliessen. Der Antrag ohne Gesundheitsfragen auf Abschluss

        der Pflege-Zusatz-Versicherung wird spätestens 6 Monate vor dem 

        gewünschten Beginn der Alters-Rente gestellt.                                       

        -Das Kapitalwahlrecht, das heißt, zum vereinbarten Rentenbeginn

        statt der Rentenzahlung eine einmalige Kapitalabfindung oder eine

        Teilauszahlung zu wählen ist dann bei Inanspruchnahme der   

        Option nicht (!) mehr möglich.   

 

       -Finanziert wird die Pflege-Zusatz-Versicherung für die höchsten

        Pflegefrade 4 und 5 aus den laufenden garantierten Alters-Renten-

        Auszahlungen der Rentenversicherung. Maximal kann die Hälfte der

        garantierten Alters-Rente als Beitrag aufgewendet werden. 

 

       -Doppelte Leistung im Pflegefall:            

        Bei Eintritt  des versicherten Pflegegrades 4 oder 5 entfällt die Bei-

        tragszahlung zur Pflege-Zusatz-VersicherungDadurch erhält der

        Versicherungskunde wieder die volle lebenslang garantierte Alters-

        Rente zu 100 % und zusätzlich lebenslang bei andauernder Pflege-

        bedürftigkeit die Pflege-Rente aus der Pflege-Zusatz-Versicherung.

        Zur Erinnerung: Die Pflege-Zusatz-Versicherung (Pflege-Rente)

        finanziert sich im Pflegefall bis zu maximal 50 % aus den laufenden         garantierten Alters-Renten-Auszahlungen der Rentenversicherung

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Mein Motto: Für jedes Versicherungsproblem gibt

es eine individuelle Lösung, ob es sich um Angebote

oder sonstige Versicherungsfragen handelt, die Sie beschäftigen. Ich besuche und berate Sie gerne.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen Hubert Hoehl !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Versicherungsbüro-40plus