S T A R T S E I T E 

 

www.versicherungsbuero-40plus

 

Für jedes Versicherungsproblem gibt es

eine individuelle Lösung !

 

Kundenbesuche finden zur Zeit nicht statt, aber ...

 

Telefonische Beratung:  0174 - 9156249

zu den angebotenen Versicherungsprodukten direkt und ohne Voranmeldung  mit Agentur-Inhaber Hubert Hoehl 

 

Das Versicherungsbüro-40plus bietet Versicherungen für die jüngere und die ältere Generation mit Schwerpunkt:

  • Kranken-Zusatz-Versicherungen für Kassenpatienten.   Angebote  für 0 bis 65-Jährige möglich. 
  • Pflege-Zusatz-Versicherungen für Kassen- und Privatpatienten. Angebote für 13 bis 65-Jährige möglich.     
  • Pflege-Tagegeld-Policen mit Zulage vom Staat (Förder-Pflege).  Angebote für 18 bis 65-jährige Pflichtversicherte in der gesetzlichen Pflege-Versicherung möglich. Keine Gesundheitsfragen bei Vertragsabschluss !  

Das Versicherungsbüro-40plus bietet darüber hinaus:

  • KrankFallSchutz für die Generation 40plus und Senioren. Angebote ab Alter 40 ohne Altersbegrenzung nach oben möglich. 
  • Renten-Versicherungen mit Option Pflegefallabsicherung für höchste Pflegegrade 4 + 5 ! Angebote für 18 bis 68-Jährige möglich.  Keine Gesundheitsfragen bei Vertragsabschluss ! 
  • Renten-Versicherungen ohne Option Pflegefallabsicherung. Angebote für 69 bis 73-Jährige möglich. Keine Gesundheitsfragen bei Vertragsabschluss !
  • Sterbegeld-Versicherungen. Angebote für 40 bis 80-Jährige möglich. Keine Gesundheitsfragen bei Vertragsabschluss !
  • Privat Haftpflicht für die Generation-60plus
  • Hundehalter Haftpflicht für die Generation-60plus         

Agentur-Inhaber vom Versicherungsbüro-40plus

       Hubert Hoehl

   

Hubert Hoehl

Versicherungsvertreter für

mehrere Versicherungs-

gesellschaften.

 

Büroanschrift:

Versicherungsbüro-40plus

Hubert Hoehl

Marienburger Str. 8

40764 Langenfeld

 

Telefon:

0174 / 9156249

 

Mitteilungen Online

an Hubert Hoehl

Bitte anklicken:

KONTAKT-FORMULAR ONLINE

 

Angebotsanfragen sind Online möglich und jede Anfrage wird beantwortet.

Bitte anklicken: KONTAKT-FORMULAR ONLINE 

 

 

Wie geht's weiter, wenn Sie sich für einen Vertragsabschluss interessieren ? 

Wenn Sie sich nach Erhalt der Angebotsunterlagen und/oder nach telefonischer Beratung für den Abschluss einer Versicherung interessieren, sende ich Ihnen den Versicherungsantrag auf dem Postweg zu. Den Antrag senden Sie bitte zum Zeichen des Einverständnisses von Ihnen gegengezeichnet an das Versicherungsbüro-40plus Hubert Hoehl zurück. Eine Kopie ist für Ihre Unterlagen bestimmt.   

 

Sie haben ein Widerrufsrecht, d. h., Sie können Ihe Vertragserklärung gegenüber dem Versicherer ohne Angaben von Gründen in Textform z. B. per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Das bedeutet: Sie können vom Vertrag zurücktreten, indem Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben. Die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts beginnt nach Erhalt des Versicherungsscheins und allen dazugehörigen Bedingungen und Informationen.

  • Bei KRANKEN- UND PFLEGE-VERSICHERUNGEN beträgt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts 14 Tage.
  • Beim KRANKFALLSCHUTZ beträgt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts 14 Tage.
  • Bei PRIVAT HAFTPFLICHT-VERSICHERUNGEN beträgt ​die Frist zur Ausübung des Widerrufsfrechts 14 Tage. 
  • Bei HUNDEHALTER HAFTPFLICHT-VERSICHERUNGEN beträgt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts 14 Tage. 
  • Bei STERBEGELD-VERSICHERUNGEN beträgt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts 30 Tage.
  • Bei RENTEN-VERSICHERUNGEN  beträgt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts 30 Tage.

Produktinformationen im Überblick:

 Ambulante Kranken-Zusatz-

Versicherungen für Kassen-Patienten

mit Leistungen beim Arzt für Naturheilverfahren,

Heilpraktiker, Osteopath, Augenarzt (versichert ist LASER-OP !)

Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

 

Angebote für 0 bis 65-Jährige Kassenpatienten

 

  • Wartezeiten: Es sind Wartezeiten zu berücksichtigen, d. h., um die Versichertengemeinschaft von Anfang an vor überhöhten Kosten zu schützen leistet der Kranken-Versicherer vom Versicherungsbeginn an nach Ablauf einer Versicherungsdauer (Wartezeit) erstmalig ! Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Die besondere Wartezeit beträgt 8 Monate für Psychotherapie und Entbindung. Ausnahme von der Wartezeit: Bei Unfällen entfallen die allgemeinen und besonderen Wartezeiten.
  • Inanspruchnahme alternativer Heilmethoden entweder beim Arzt mit Zusatzbezeichnung, z. B. Arzt für Naturheilverfahren, Arzt für Akupunktur, Arzt für Homöopathie oder beim Heilpraktiker als Spezialist für Naturheilkunde, um Linderung oder Heilung zu erfahren. Leistungen, die ein Osteopath erbringt sind erstattungsfähig, wenn die Behandlung von einem ausgebildeten Osteopath mit Heilpraktiker-Status (!) durchgeführt wird.
  • Erstattung beim Augenarzt bezüglich brechkraftverändernde Augenoperation mittels Laser-Operation: Einmalig bis zu 1.000 Euro während der gesamten Vertragslaufzeit. Anspruch besteht nach Ablauf von 36 Monaten seit Beginn der Versicherung.
  • Erstattung beim Arzt für Naturheilverfahren oder Heilpraktiker: 90 % Erstattung bis zu 2.500 Euro vom Rechnungsbetrag = 2.250 Euro (90 % Erstattung von 2.500 Euro Rechnungsbetrag = 2.250 Euro) innerhalb von 2 aufeinander folgenden Kalenderjahren. Ab dem 3. + 4. Kalenderjahr und in Folge stehen wieder 90 % Erstattung bis zu 2.500 Euro Rechnungsbetrag zur Verfügung.
  • Beim Arzt für Naturheilverfahren erfolgt die Abrechnung nach Hufeland Verzeichnis bis zu den jeweiligen Höchstsätzen der Gebührenordnung (GOÄ) inklusiver verordneter naturheilkundlichen Medikamenten, Heil- und Verbandsmittel und in Auftrag gegebenen Laboruntersuchungen.
  • Beim Heilpraktiker erfolgt die Abrechnung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GbüH) zum jeweiligen Höchstsatz inklusiver verordneter Medikamente, Heil- und Verbandsmittel und in Auftrag gegebenen Laboruntersuchungen. 
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Ambulante Kranken-Zusatz-Versicherungen für Kassen-Patienten.                                                   

Gesundheits-Check-Up-Policen

für Kassen-Patienten

Keine Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

 

Angebote für 18 bis 65-Jährige Kassenpatienten

  • Vorsorge-Untersuchungen beim Arzt weit über Kassen-Niveau ! Inklusive Labor-Tests zur Früherkennung von Krankheiten im  Rahmen  von Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) und Schutzimpfungen entsprechend den Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut)
  • Wartezeiten: Der Kranken-Versicherer leistet vom Versicherungsbeginn an nach Ablauf einer Versicherungsdauer (Wartezeit) erstmalig ! Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Die besondere Wartezeit beträgt 8 Monate bei Vorsorge-Untersuchungen während der Schwangerschaft. Ausnahme von der Wartezeit: Bei Unfällen entfallen die allgemeinen und besonderen Wartezeiten.  
  • Vorsorge-Untersuchungen erfolgen nach eigenem Vorsorgeverlangen, und zwar unabhängig vom Erreichen vorgegebener Altersgrenzen und Untersuchungs-intervalle. Für Vorsorge-Untersuchungen werden insgesamt bis zu 1.000 Euro innerhalb von 2 aufeinanderfolgenden Kalenderjahren erstattet und das in Folge alle 2 Kalenderjahre.
  • Für Schutz-Impfungen entsprechend den Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut), werden insgesamt bis zu 200 Euro innerhalb von 2 aufeinanderfolgenden Kalenderjahren erstattet und das in Folge alle 2 Kalenderjahre. 
  • Beispiele für Vorsorge-Untersuchungen: Schlaganfall-Vorsorge der gehirnversorgenden Arterien (Schlagadern) im Halsbereich. Osteoporose-Vorsorge (Knochenschwund), Glaukom-Vorsorge (Grüner Star), ...  
  • Zusätzliche Vorsorge-Untersuchungen während der Schwangerschaft mit Ultraschall und Triple-Test.
  • Mitversichert sind Schutzimpfungen entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO).   
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Gesundheits-Check-Up-Policen beim Arzt für Kassen-Patienten.

Krankenhaus-Zusatz-Versicherungen

für Kassen-Patienten inklusive stationärer Psychotherapie

Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

 

 

Angebote für 0 bis 65-Jährige Kassenpatienten 

  • Krankenhaus-Zusatz-Versicherung für Kassenpatienten mit deutschlandweit freier Arzt- und Klinikwahl in Vertragskrankenhäuser der Krankenkassen.
  • Bevorzugte Behandlung im Krankenhaus wie ein Privatpatient.
  • Privatpatienten-Status auch bei vor- und nachstationärer Behandlung. 
  • Privatärztliche Behandlung auch über Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) hinaus. Erforderlich bei Spezialisten, die höhere Honorare beanspruchen !
  • Behandlungsmöglichkeiten in der Klinik nach dem neuesten Stand mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren.
  • Wartezeiten: Der Kranken-Versicherer leistet vom Versicherungsbeginn an nach Ablauf einer Versicherungsdauer (Wartezeit) erstmalig ! Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Die besondere Wartezeit beträgt 8 Monate für Psychotherapie und Entbindung. Ausnahme von der Wartezeit: Bei Unfällen entfallen die allgemeinen und besonderen Wartezeiten. 

Zahn-Zusatz-Versicherungen 

für Kassen-Patienten

​Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

       

 

 

Angebote für 0 bis 65-Jährige Kassenpatienten

  • Hervorzuheben ist die Inanspruchnahme der Zahn-Zusatz-Versicherung direkt nach Abschluss vom Versicherungsbeginn an, und zwar ohne Einhaltung von Wartezeiten für alle zukünftigen neu einzutretenden Behandlungsmaßnahmen ! 
  • Höherwertiger Zahnersatz weit über Kassen-Niveau: Kostendeckung bis zu 100 % mit Bonusheft möglich, wenn zuletzt über mindestens 5 Jahre jährliche Vorsorge-Untersuchungen beim Zahnarzt erfolgten. 
  • Die Erstattung medizinisch notwendiger Implantate sind nicht in der Anzahl beschränkt !
  • Kosmetisch zahnaufhellende Maßnahmen, beispielsweise Bleaching mit Kostendeckung bis zu 100 % maximal 300 Euro innerhalb zweier Kalenderjahre und infolge alle 2 Kalenderjahre.                                                                                          

     Behandlungsmaßnahmen in der Übersicht:

  • Professionelle Zahnreinigung (Kostendeckung 100 Euro, 2 x pro Kalenderjahr).
  • Zahnbehandlung inklusive Leistung der Krankenkasse z. B. Füllungen oder Paradontosebehandlungen zu 100 %).
  • Zahnersatz + Inlays inklusive Leistung der Krankenkasse, (z. B. Krone, Brücke, Implantat) zu 90 % bzw. 100 % mit Bonusheft.
  • Verblendungen* bis einschließlich Zahn 7 möglich. Für Zahn 8 (Weisheitszahn) erfolgt keine Vergütung der Kosten für Keramik-verblendungen. Verblendung= Keramischer Überzug einer Krone, die ein Metallgerüst hat. 
  • Bei Veneers* leistet der Tarif bei Vorliegen der medizinischen Notwendigkeit. Veneer* direkte Verblendung eines Zahns üblicherweise im Zahnfrontbereich* mit hauchdünner keramischer Verblendschale, die auf den Zahn geklebt wird. Für Veneers aus rein kosmetischen Gründen leistet die Versicherung nicht ! Zahnfrontbereich*= jeweils 4 Schneide-zähne und 2 Eckzähne bzw. die 6 vorderen Zähne des Ober- und Unterkiefers).
  • Kieferorthopädie bei Kindern / Jugendlichen zu 90 % Kostendeckung,  wenn kein Leistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse besteht ! Dies gilt bei medizinischer Notwendigkeit mit KIG-Einstufung (Kieferorthopädische Indikationsgruppen-Einstufung) 1 bis 2 bei leichten bis mittleren Fehlstellungen. 
  • Kassenleistung bei KIG 3 bis 5: Hier gilt bezüglich der Zahnspangenbehandlung ein gesetzlicher Eigenanteil von 20 %, den die Eltern selbst zahlen ! Bei Geschwisterkindern, die gleichzeitig behandelt werden, beträgt der  Eigenanteil an den Gesamtkosten der Zahnspangenbehandlung 10 % ! Nach erfolgreichem Behandlungsabschluss können sich die Eltern diesen Eigenanteil von der Krankenkasse zurückerstatten lassen.
  • Mehrleistungen bei der Zahnspangenbehandlung, die zusätzlich zur Kassenleistung bei KIG 3 bis 5 (ausgeprägte bis extrem starke Fehl-stellungen) anfallen, werden von der Zahn-Zusatz-Versicherung zu 90 % maximal bis zu 2.000 Euro ersetzt. 
  • Während der gesamten Vertragslaufzeit der Zahn-Zusatz-Versicherung steht der oben genannte Kostenerstattungsbetrag für  Mehrleistungen einmalig (!) zur Verfügung. Mehrleistungen, zum Beispiel betreffen  "Unsichtbare Zahnspangen" durch aufwendige Lingualtechnik (linguale Variante der Zahnspange): Hier werden sogenannte "Brackets" (kleine Plättchen) auf der Innenseite der Zähne angebracht (aufgeklebt) und mit einem Draht miteinander verbunden. 
  • Kieferorthopädie bei Erwachsenen zu 90 % Kostendeckung. Für Erwachsene gibt es keine KIG-Einstufung, wie dies der Fall mit KIG-Einstufung 3 bis 5 bei Kindern / Jugendlichen der Fall ist ! Mehrleistungen  bei der Zahnspangenbehandlung zur privaten kieferorthopädischen Behandlung bei Erwachsenen umfaßt der Versicherungsschutz nicht ! Hier leistet der Tarif für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlung. Für rein kosmetische Korrekturen leistet die Versicherung nicht !
  • Schmerzlindernde Maßnahmen (z. B. Vollnarkose, Hypnose, Akupunktur, Lachgassedierung) maximal 350 Euro pro Kalenderjahr.
  • Kosmetisch Zahnaufhellung, z. B. Bleaching maximal 300 Euro innerhalb zweier Kalenderjahren und infolge alle 2 Kalenderjahre. 
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Zahn-Zusatz-Versicherungen inklusive Zahnspangenbehandlung für Kassen-Patienten.                                                                                                

KrankFallSchutz Policen

für Generation-40plus und für Senioren

Nur einfache Gesundheitserklärung erforderlich !

 

Angebote

  • Ab Generation-40plus möglich und für Senioren ohne Altersgrenze nach oben bei Abschluss der Versicherung, zum Beispiel für den 75-jährigen Senior. 
  • 1) Mit Leistungen bei Schweren Krankheiten: (Herzinfarkt,    Schlaganfall, Krebs). Sie erhalten eine Rente für 12 Monate. 
  • ​​2) Mit Leistungen bei Unfällen: Sie erhalten eine einmalige Kapital-zahlung. Versicherungsschutz besteht auch für Unfälle, die durch Herzinfarkt oder Schlaganfall verursacht wurden. Gegen Zusatzbeitrag sind Leistungen bei Arm- oder Oberschenkelhalsbruch versichert, egal aus welcher Ursache, ob Unfall oder kein Unfall.               
  • 3) Mit Leistungen bei dauerhaften unfallbedingten Verlusten von Grundfähigkeiten*: Sie erhalten die doppelte einmalige Kapital-zahlung. Versichert sind *Grundfähigkeiten bezüglich:
  • Motorik/Mobilität: Hände benutzen, Gehen. 
  • Sinneswahrnehmung bezüglich: Sehen, Hören, Tasten. 
  • Kommunikation: Sprechen, Schreiben.
  • Geistige Fähigkeiten: Denk-, Erkennungs-, Erinnerungs- und Orientierungsvermögen. 
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: KRANKFALLSCHUTZ POLICEN ab Generation-40plus und für Senioren !                                         

Pflege-Tagegeld-Versicherungen

für Kassen- und Privat-Patienten 

Bei ambulanter Pflege zu Hause oder vollstationärer Pflege im Heim.

Nur vereinfachte Gesundheitserklärung erforderlich !

Angebote für 13 bis 65-Jährige Kassen- und Privatpatienten. 

   Finanzieller Pflegeschutz für Pflegegrade 1 bis 5 bei:

  • Häuslicher Pflege des Pflegebedürftigen durch Angehörige.
  • Häuslicher Pflege durch professionelle Pflegedienste.
  • Teilstationärer Pflege (Tages- oder Nachtpflege) im Pflegeheim.
  • Vollstationärer Pflege rund um die Uhr im Pflegeheim.  
  • Das Pflege-Tagegeld wird ohne Kostennachweis für erbrachte Pflegeleistungen und zur freien Verfügung ausgezahlt, solange Pflegebedürftigkeit vorliegt.
  • Jeder Pflegegrad 1 bis 5 kann einzeln abgeschlossen werden, zum Beispiel nur Pflegegrad 1 oder aber auch kombiniert, beispielsweise Pflegegrad 2 und Pflegegrad 3.
  • Bei Bezug des Pflege-Tagegeldes in den Pflege-Graden 1 bis 3 besteht Beitragszahlungspflicht.
  • Bei Bezug des Pflege-Tagegeldes in den Pflegegraden 4 + 5 entfällt für den Kunden die Beitragszahlung zur Pflege-Tagegeld-Versicherung.
  • Auslandschutz bei der Pflege-Tagegeld-Versicherung besteht bei Aufenthalten oder Wohnsitz der Versicherten Person in Mitglieds-staaten der Europäischen Union (EU) und in Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums (EWR).
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Pflege-Tagegeld-Versicherungen bei ambulanter Pflege zu Hause oder vollstationärer Pflege im Heim !

Pflege-Tagegeld-Versicherungen

für Kassen- und Privat-Patienten

Speziell nur bei vollstationärer  Pflege

 im Pflegeheim.

Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

 

 Angebote für 13 bis 65-Jährige Kassen- und

Privatpatienten.

  • Finanzieller Pflegeschutz für Pflegegrade 2 bis 5 bei vollstationärer Pflege rund um die Uhr im Pflegeheim in Deutschland.

Beispielsrechnung:

  • Herr Klein (54 Jahre) aus Leverkusen wünscht für den Fall einer Einstufung bei Pflegebedürftigkeit je nach Pflegegrad 2 bis 5 vollstationäre Pflege im Pflegeheim.
  • Herr Klein hat erfahren, daß der selbst zu zahlende Eigenanteil für Pflegekosten (gemeint ist der Eigenanteil für den Heimbewohner, der übrig bleibt, nachdem die Pflegekasse gezahlt hat) im günstigsten Pflegeheim in Leverkusen ca. 2.180 Euro und im teuersten Pflegeheim in Leverkusen ca. 3.346 Euro monatlich beträgt.
  • Herr Klein versichert ein Pflege-Tagegeld für vollstationäre Pflege aufgerundet auf 73 Euro pro Tag (2.190 Euro im Monat), um sich ein kostengünstiges Pflegeheim in Leverkusen leisten zu können.
  • Die Versicherungsprämie zur Pflege-Tagegeld-Versicherung je nach Pflegegrad 2 bis 5 bei vollstationärer Pflege im Pflegeheim beträgt für den 54-jährigen Herrn Klein aus Leverkusen monatlich 45,55 Euro. 
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Pflege-Tagegeld-Versicherungen speziell bei vollstationärer Pflege im Pflegeheim !        

Pflege-Tagegeld-Policen mit

Förderung vom Staat !

Keine Gesundheitsfragen bei Abschluss der Versicherung erforderlich !

Angebote für 18 bis 65-jährige Pflicht-Versicherte in der gesetzlichen Pflegeversicherung.

  • K​eine Gesundheitsprüfung erforderlich. Es werden auch Menschen mir Vorerkrankungen oder in hohem Alter versichert, die sonst keine private Pflegeversicherung auf dem freien Versicherungsmarkt erhalten würden.
  • Das Pflege-Tagegeld wird ohne Kostennachweis bei Pflegebedürftigkeit gezahlt. Die Versicherte Person erhält das Pflege-Tagegeld, egal ob häusliche Pflege oder stationäre Pflege im Heim. 
  • Sofortiger Versicherungsschutz ab Versicherungsbeginn bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit.
  • In allen anderen Fällen besteht eine Wartezeit von 5 Jahren. Bitte bedenken Sie, daß bei Abschluss der geförderten Pflege-Tagegeld-Versicherung keine Gesundheitsfragen gestellt werden !
  • Wartezeiten sind erforderlich, um die Versichertengemeinschaft von Anfang an vor überhöhten Kosten zu schützen und somit die Beiträge für die Kunden bezahlbar zu machen. Der Versicherer leistet daher von Versicherungsbeginn an nach Ablauf einer Versicherungsdauer (Wartezeit von 5 Jahren) erstmalig.
  • Ausnahme von der 5-jährigen Wartezeit bei der Förder-Pflege mit Zulage vom Staat: Bei gleichzeitigem Abschluss der Förderpflege unter Mitnahme der staatlichen Zulage ohne Gesundheitsfragen plus Abschluss einer zusätzlichen individuellen Pflege-Tagegeld-Versicherung, allerdings mit Gesundheitsfragen, verzichtet der Versicherer auf die Wartezeit von 5 Jahren bei der Förder-Pflege.
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Pflege-Tagegeld-Policen mit Zulage vom Staat ! Keine Gesundheitsfragen beim Abschluss !       

Renten-Versicherungen mit

Option Pflegefall-Absicherung

Keine Gesundheitsfragen bei Abschluss der

Versicherung erforderlich !

 

Angebote sind möglich: 

  • Erstens: Renten-Versicherungen für 18 bis 68-Jährige mit Option  Pflegefall-Absicherung bezüglich der höchsten  Pflegegrade 4 + 5 ! 
  • Zweitens: Renten-Versicherungne für 69 bis 73-Jährige ohne  Option Pflegefall-Absicherung  !                                           

 

Laufende Verzinsung der Renten-Versicherung 

  • 3 % laufende Verzinsung (Garantiezins + Überschussbeteiligung auf den Sparanteil) für das Jahr 2021 !                                                                         

Einmalbeitragszahlung

 der Versicherungsprämie ist möglich.

 Der Einschluss

einer Berufsunfähigkeits-Zusatz-Versicherung

ist nicht möglich.

 

Was bedeutet Renten-Versicherung mit 

Option-Pflegefall-Absicherung 

  • Option bedeutet: Der Kunde hat ein Wahlrecht, zusätzlich zur Renten-Versicherung eine Pflege-Renten-Versicherung auf Absicherung im Pflegefall zu beantragen, und zwar bis spätestens 6 Monate vor dem gewünschten Beginn der lebenslang garantierten Alters-Rente. Ohne Gesundheitsprü​fung ! Bei höchsten Pflegegraden 4 + 5 im Pflegefall erhält die Versicherte Person zur ursprünglich abgeschlossenen Renten-Versicherung eine lebenslange Pflege-Rente aus der Pflege-Renten-Versicherung ausbezahlt. 
  • Bei Nicht-Inanspruchnahme der Option wird die ursprüngliche Renten-Versicherung wie gehabt weitergeführt !
  • Finanziert wird die Pflege-Renten-Versicherung aus der garantierten lebenslangen Rentenleistung (Alters-Rente) der Renten-Versicherung.
  • Maximal 50 % der garantierten Alters-Rente kann als Beitrag für die Pflege-Renten-Versicherung verwendet werden.
  • Bei Eintritt der versicherten Pflegegrade 4 oder 5 werden Sie als Kunde von der Beitragszahlung zur Pflege-Renten-Versicherung befreit. Dadurch wird ab diesem Zeitpunkt wieder die volle lebenslange Alters-Rente und zusätzlich die Pflege-Rente entsprechend Pflegegrad 4 oder 5 gezahlt.
  • Zur Erinnerung: Bis zu 50 % der garantierten Alters-Rente wurden zuvor als Beitrag zur Finanzierung der Pflege-Rente bei Pflegegrad 4 + 5 verwendet ! 

 

Was bieten Renten-Versicherungen ?

  • Lebenslang garantierte Rentenzahlungen.
  • Alternativ ist auch eine einmalige Kapitalabfindung anstelle Alters-Rente wählbar.
  • Oder Teilauszahlung des angesparten Kapitals und Bezug von Rente.
  • Beitragsrückerstattung inklusive Überschüsse an Hinterbliebene bei Tod der Versicherten Person vor Rentenbeginn !
  • Rentengarantiezeit gegen Zusatzvereinbarung ! Dies bedeutet, daß bei Tod der Versicherten Person nach Beginn der Rentenzahlung, und zwar innerhalb der Rentengarantiezeit z. B. von 15 Jahren bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit die  Rente an die Hinterbliebenen weitergezahlt wird. Alternativ erfolgt auch Zahlung eines einmaligen Kapitalbetrags an die Hinterbliebenen.

Für wen ist die Option Pflegefall-Absicherung interessant ?

  • Interessant ist die Option vorallem für diejenigen, die sich die Möglichkeit einer Pflegevorsorge ohne Gesundheitsfragen für einen späteren Zeitpunkt offen halten  wollen.
  • Der Antrag auf Abschluss der Pflege-Renten-Versicherung wird spätestens 6  Monate vor dem gewünschten Beginn der lebenslang garantierten Alters-Rente gestellt.                                                                                 

Voraussetzung

für die Inanspruchnahme der Pflege-Option ist unter

anderem, daß der Kunde bei der Renten-Versicherung:

  • Keine Kapital-Abfindung wählt, sondern die vollständige Alters-Rente in Anspruch genommen wird. 
  • Die Renten-Versicherung zum Rentenbeginn mindestens 7 Jahre bestanden hat.
  • Die Versicherte Person zum Rentenbeginn der Alters-Rente nicht pflegebedürftigt nach dem Sozialgesetzbuch ist.
  • Die Versicherte Person  nicht HIV-positiv getetestet wurde.
  • Die Versicherte Person keinen Grad der Behinderung (GdB) ab einschließlich 50 hat. Bei Vorliegen eines entsprechenden Grads prüft der Versicherer im Einzelfall, ob eine Pflege-Renten-Versicherung abgeschlossen werden kann.
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Renten-Versicherungen mit Option Pflegefall-Absicherung ! Keine Gesundheitsfragen !

Sterbegeld-Versicherungen

Keine Gesundheitsfragen bei Abschluss

der Versicherung erforderlich !

Angebote für 40 bis 80-Jährige.

  • Versicherungssummen von 1.500 bis 20.000 Euro. 
  • 3 % laufende Verzinsung (Garantiezins + Überschussbeteiligung) auf den Sparanteil im Versicherungsbeitrag für das Jahr 2021 ! 
  • Die Beitragszahlungsdauer beträgt mindestens 5 Jahre.
  • Höchstens bis Endalter 95 Jahre oder lebenslang.

Versicherungsleistung beim Ableben der Versicherten Person:

  • In den ersten 9 Monaten beschränkt sich die Versicherungsleistung auf die eingezahlten Beiträge. Bitte berücksichtigen Sie, daß der Versicherer bei Abschluß des Vertrages zuvor auf die Gesundheitsfragen verzichtet hat.
  • Im 10. bis 12. Monat werden 25 % der Versicherungssumme bei Tod fällig.
  • Im 13. bis 15. Monat werden 50 % der Versicherungssumme bei Tod fällig.
  • Im 16. bis 18. Monat werden 75 % der Versicherungssumme bei Tod fällig.
  • Ab dem 19. Monat nach Beginn der Sterbegeld-Versicherung erfolgt im Todesfall die Zahlung der vereinbarten vollen Versicherungs-summe. Zu der jeweils ausgezahlten Versicherungsleistung kommt die Überschussbeteiligung hinzu. 
  • Bei Unfalltod besteht sofortiger Versicherungsschutz in Höhe der garantierten Versicherungssumme.
  • Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Sterbegeld-Versicherungen. Angebote für 40 bis 80-Jährige ! Keine Gesundheitsfragen !

 

 Privathaftpflicht für

Generation-60plus

Versichert ist auch die gesetzliche und nicht verantwortliche Ehrenamtliche Tätigkeit, Freiwillige Tätigkeit und Betreuer Tätigkeit.

Versichert ist auch der Verlust fremder Schlüssel (zu privaten Zwecken überlassener Schlüssel, im Rahmen einer Vereins- oder ehrenamtlichen Tätigkeit überlassener Schlüssel, vom Arbeitgeber/Dienstherrn im Rahmen einer dienstlichen oder beruflichen Tätigkeit überlassener Schlüssel) und Codekarten, sofern diese die Funktion eines Schlüssels haben.  

Versichert sind auch Gefälligkeitshandlungen, wenn der Versicherungsnehmer oder eine mitversicherte Person den Schaden im Rahmen einer privaten, unentgeltlichen Hilfeleistung verursacht hat und aufgrund dessen keine Haftung bestehen sollte. 

Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Privat Haftpflicht für Generation-60plus

 

Hundehalter Haftpflicht für Generation-60plus

Mitversichert sind auch: Führen ohne Leine und Teilnahme an Hundeschule, Hunderennen, Turnieren und Schauvorführungen. Versichert sind auch: Schäden an beweglichen Objekten, z. B. Mobiliar in zu privaten Zwecken vorübergehend gemieteten Räumen in Beherbergungsbetrieben, z. B. (Hotelzimmer, Ferienwohnung) sowie Schiffskabinen.

Für zusätzliche Informationen bitte anklicken: Hundehalter Haftpflicht für Generation-60plus

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© versicherungsbuero-40plus.de